Menu

Box 1

Text box description goes here

Box 2

Text box description goes here

Lehrkräfte

Unsere Lehrkräfte, die aus 7 verschiedenen Ländern kommen und über einen beeindruckenden beruflichen Werdegang verfügen, sind die besten Mentoren für den Prozess, den Sie nun beginnen werden. Lernen Sie ein wenig mehr über diese hochkarätigen Fachleute kennen.

Julian Thomas

Julian Thomas ist der Gründer und Leiter von Careers for Global Professionals. Seit 2018 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universidad del Valle in Cali, Kolumbien. Darüberhinaus arbeitet er auch als Lektor des DAAD in Cali, Kolumbien. Er studierte Kulturwissenschaften in Lüneburg, Leipzig und Bordeaux.

Katarina Steinwachs

Katarina Steinwachs ist Personalmanagerin und arbeitet aktuell beim deutschen multinationalen Unternehmen Siemens Energy in Kolumbien für das globale Kompetenzzentrum «Employee Enablement». In dieser Rolle entwickelt sie globale Initiativen zur Mitarbeitermotivation, Weiterenwicklung der Führungskräfte und Stärkung der Unternehmenskultur. Sie ist seit 11 Jahren bei Siemens Kolumbien in verschiedenen Funktionen beschäftigt. Von 2004 – 2009 war sie Geschäftsführerin der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer in Bogotá. Katarina stammt aus Leipzig, lebt seit 20 Jahren in Kolumbien. Sie hat zuerst Linguistik studiert, danach einen Master in Management in Grossbritannien erworben und ein postgraduales Studium des Personalmanagement an der Universidad del Externado in Bogotá abgeschlossen.

Thorsten Kötschau

Herr Thorsten Kötschau, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer,  wird über die gegenwärtige Situation der deutschen Wirtschaft sprechen, der viertgrößten Wirtschaft der Welt. Eingehen wird er auf die Bedeutung der Innovation, den „Hidden Champions“ sowie die Bedeutung des Handels. Zudem wird er das große Netzwerk der deutschen bilateralen Handelskammern vorstellen, das mittlerweile Büros in 140 Städten auf der Welt hat. Auch über die deutsch-kolumbianischen Wirtschaftsbeziehungen wird er sprechen.

Edwin Schuh

Edwin Schuh ist ein Ökonom von der Universität St. Gallen in der Schweiz mit Erfahrung im Finanzsektor. Er ist seit 5 Jahren Direktor von Germany Trade & Invest und verantwortlich für Kolumbien, Peru und Ecuador. Germany Trade & Invest ist die deutsche Regierungsagentur für Investitions- und Exportförderung.

Allan Bachenheimer

Als Projektmanager mit Erfahrung im Automobilsektor und einem soliden Hintergrund im Ingenieurwesen verfüge ich über Arbeitserfahrung im Projektmanagement und in internationalen Verhandlungen in Spanien, Deutschland, der Tschechischen Republik und der Slowakei. Ich habe ein Masterprogramm in Projektmanagement und Betriebswirtschaft absolviert. Gegenwärtig koordiniere ich mehrere Bereiche des PRO-Motion-Projekts der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung, das ein Budget von 5 Millionen Dollar für spezialisierte technische Zusammenarbeit verwaltet. In Kolumbien habe ich außerdem als stellvertretender Direktor des Zentrums für technologische Entwicklung der kolumbianischen Automobilindustrie, als Berater des kolumbianischen Verkehrsministeriums im Bereich technische Vorschriften und zuvor in Europa als Projektleiter neuer Projekte im Volkswagen-Konzern gearbeitet. Dabei war ich an mehr als 20 weltweit erfolgreichen Markteinführungen beteiligt und zudem in allen Phasen der Produktion und Fahrzeughomologisierung tätig.

Dr. David Julien

David Julien ist seit 2016 geschäftsführender Generalsekretär der Interamerikanischen Organisation für Hochschulbildung (IOHE) und leitet auch den Kongress der Amerikas für Internationale Bildung (CAIE). Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Administrator in drei verschiedenen internationalen Organisationen: der IOHE, der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und der UNESCO. Er ist verantwortlich für die Entwicklung zwischenstaatlicher Partnerschaften und das Angebot verschiedener Programme im Bildungsbereich, mit besonderem Schwerpunkt auf Lateinamerika und der Karibik.

David Julien hat an mehreren Universitäten gelehrt und an der Université de Sherbrooke in Organisationspsychologie promoviert, wo er sich auf interkulturelle Herausforderungen in Lernumgebungen konzentrierte, sowie einen Master-Abschluss in interkultureller Psychologie der Université de Sherbrooke. Im Bereich der Weiterbildung studierte er Führungs- und Managementkurse an der Harvard University und der McGill University.

Dr. Nikolai A. Behr

Nikolai A. Behr ist promovierter Umweltpolitologe (FU Berlin), erhielt einen Executive MBA mit Auszeichnung von der TU München. Er war bis 2012 Professor für Medienmanagement und Medienökonomie an der MHMK macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in München und hat regelmäßig Lehraufträge an Hochschulen und Universitäten (u.a. TUM School of Management,  HFF München). Nikolai A. Behr lehrt auf Deutsch und Englisch und ist spezialisiert auf allgemeines Medientraining, Interviewtraining, TV-Training und die Vorbereitung von Medienauftritten und Präsentationen vor Publikum. Er hat bisher erfolgreich über 450 Vorstände, Führungskräfte und Kommunikationsverantwortliche v.a. aus den folgenden Branchen betreut: Agrar, Automobil, Gesundheit, Energie, Finanzen und Technologie.

Dominik Ley

Dominik Ley ist in Deutschland geboren und lebt in Barcelona. Nachdem er mehr als ein Jahrzehnt im Bereich der IT-Beratung tätig war (Projektleiter bei IBM Chile und Everis Spanien), hat er die Unternehmenswelt verlassen, um sich seinem eigenen Projekt Achtsamkeit und emotionale Intelligenz zu widmen.

Sein Ziel ist es, im Dienst von Organisationen zu stehen und das Konzept von Achtsamkeit und bewusster Führung weiterzugeben, um so zu gewünschten Veränderungen der Organisationsstrukturen beizutragen. Dabei soll der Arbeitsplatz zu einem Raum werden, in dem man sich wohl und glücklich fühlen kann, in dem Führung mit Mitgefühl vermittelt und die Entwicklung von Talent und Kreativität gefördert wird.

Daniela Schweikart

Daniela Schweikart, seit 4 Jahren im ICCA Sprach Institut tätig, sammelte Erfahrung in den Bereichen Kommunikation und Marketing in anerkannten Firmen wie E.ON Energie Deutschland GmbH und Wacker Neuson SE und führt heutzutage die Rolle als Institutsleiterin in Kolumbien aus.

Stepahnie Loh

Stepahnie Loh arbeitet derzeit als Kulturkoordinatorin am ICCA Sprach Institut, hat einen Master-Abschluss (Diplom) in Psychologie und mehr als 10 Jahre Erfahrung im Beratungsbereich. Sie hat zudem im vergangenen Jahr ihre Fähigkeiten als PR- und Kommunikationsabteilungsleiterin unter Beweis gestellt.

Diana Panaléon

Diana Pantaleón ist Expertin für Finanzen und Außenhandel mit einem deutsch-kolumbianischen Doppelabschluss in Betriebswirtschaft. Sie arbeitet seit 2015 bei der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer in verschiedenen bi-nationalen Projekten und ist derzeit Projektleiter von ProRecognition. Sie hatte die Möglichkeit, in Deutschland zu leben und empfindet Deutschland als ihre zweite Heimat. Nachdem sie nach ihrem Studium ausgebaut erfolgreich ins Berufsleben eingestiegen ist, berät sie nun gerne diejenigen, die ihr Arbeitsleben in einem deutschen Kontext beginnen wollen.

Katerin Carrillo

Kate ist Wirtschaftsingenieurin der Universidad del Valle und Absolventin des DAAD-Jungingenieurprogramms, spezialisiert auf soziale Interventionsprozesse und ist Masterstudentin im Studiengang Soziale Innovation und Unternehmertum an der London School of Economics. Kate hat Erfahrung in der Unternehmensentwicklung und als soziale Unternehmerin in Kolumbien. Sie hat mit KMUs und sozialen Unternehmen in Deutschland gearbeitet und wurde für ihr soziales Unternehmen von der GIZ unterstützt. Derzeit ist sie Programmdirektorin am Yunus Environment Hub in Wiesbaden. Ihre Leidenschaft gilt dem sozialen Unternehmertum, der Schaffung von Arbeitsplätzen und der nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung.

Leonardo Rivera

Dozent und Koordinator der Postgraduierten Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen an der Universidad del Valle. Master in Wirtschaftsingenieurwesen – Georgia Institute of Technology sowie Ph.D. in Industrie- und Systemtechnik – Virginia Polytechnic Institute and State University.

Rosa María Salazar

Rosa María Salazar ist Philosophin der Universidad Javeriana mit Master-Abschluss in Internationaler und Vergleichender Pädagogik von der University of London und umfangreiche Lehr- und Verwaltungserfahrung im öffentlichen und privaten Bildungssektor. Sie arbeitet seit mehreren Jahren als Beraterin und akademische Betreuerin für das Talent-Programm von COLFUTURO und berät Kandidaten bei der Bewerbung um Master-Abschlüsse an ausländischen Exzellenz-Universitäten sowie bei der Beantragung von Stipendien und anderen Finanzierungsquellen, die es ihnen ermöglichen, sich später mit einem höheren Maß an Wettbewerbsfähigkeit wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Claudia Ullrich

Moviert durch längere Aufenthalte in Argennien und Bolivien nahm sie ein Studium der Romanischen Sprachwissenscha, Geographie und Ethnologie an der Universität Heidelberg auf. Die Magisterarbeit fergte sie während eines Auslandssemesters am Colegio de México zur EIB in indigenen Gemeinschaen an. Nach Abschluss des Studiums begann sie zeitgleich zur Lehrtägkeit am Goethe-Instut La Paz ein DaF-Fernstudium. Nach sechs Jahren als DAAD-Lektorin an der Universidad Católica Boliviana ist sie seit 2019 weiterhin als Lektorin im DAAD- Ortsnetz an dieser Universität täg. Sie gab Workshops an verschiedenen Universitäten und Instuonen in Mexiko, Nicaragua, Kolumbien, Argennien und Bolivien.

Josefin Hahn


Josefin Hahn ist seit August 2018 DAAD-Lektorin an der Universidad de Talca, in Chile, unterrichtet im Sprachenzentrum, im Studiengang Deutsche Pädagogik und arbeitet im International Office. Gleichzeitig ist sie Programmberaterin für den Klett Sprachen Verlag in Chile und Tutorin der Deutsch Uni Online Kurse. Zuvor arbeitete sie als DAAD Lektorin an der UNAM in Mexiko-Stadt, als Projektkoordinatorin für die Hochschule Madeburg-Stendal im Projekt der Deutsch Jordanischen Universität GJU, sowie als DAAD-Lektorin und Koordinatorin des DAAD-Jungingenieurprogrammes an der Universität Talca in Chile. Sie studierte Frankreichstudien und DaF an der Freien Universität Berlin und der Universität Montreal. Besonders zur Vorbereitung von ausreisenden Stipendiaten führte sie diverse Workshops zum Thema Studiengangsuche und Bewerbungsprozess an deutschen Hochschulen in Lateinamerika und Kanada durch.

 

Jean Paul Pinto

Pinto hat einen Master in Marketing von der Universität Capitole 1 in Toulouse, einen Master-Abschluss in Managementwissenschaften vom CNAM in Paris und einen Master-Abschluss in Sicherheit und Verteidigung vom Institut für hohe nationale Studien in Ecuador. Derzeit ist er Doktorand im Bereich Management an der Universität von Valle, wo er einen prospektiven Prozess für die Imagination und Materialisierung bahnbrechender Produkte und Dienstleistungen entwickelt.

Mónica Gutiérrez

Nachdem Monica Gutierrez mehrere Jahre in Deutschland gelebt hatte, wo sie einen Master-Abschluss in Internationalem Management erwarb und im Verlagswesen arbeitete, kehrte sie 2010 nach Kolumbien zurück, um im Bildungssektor zu arbeiten und ein Deutschlehrprogramm an zwei Schulen für einkommensschwache Kinder aufzubauen. Seit 2015 ist sie die Koordinatorin des Migrations- und Diasporaprogramms des Internationalen Zentrums für Migration der GIZ für Kolumbien. Dieses Programm wird im Auftrag des BMZ – Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – umgesetzt und ist weltweit in 25 Ländern vertreten.

 

Dijana Thellmann

Dijana Thellmann studierte Diplom Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach einigen Jahren in der Marktforschung lebte und arbeitete Sie eine Zeit lang in Sydney, Australien. Bei Selfapy leitet Sie nun den Bereich Business Development & Strategic Partnerships.

Yury Andrea González Gutiérrez

Yury Andrea González Gutiérrez hat einen Abschluss in Fremdsprachen an der Universidad Santiago de Cali und einen Master-Abschluss in Englischdidaktik mit Schwerpunkt auf autonomen Lernumgebungen an der Universidad de La Sabana. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Englischlehrerin (Cambridge Certified English Language Teacher, ICELT). Sie verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Unterrichten von Englisch in allen Sprachniveaus. Zu ihren Interessen gehört die Förderung der Bedeutung der Integration von Technologie in den Lehr- und Lernprozess von Fremdsprachen. Gegenwärtig lehrt sie im Programm Mehrsprachigkeit und Englisch mit akademischer Ausrichtung an der Universidad del Valle und ist akademische Leiterin des Zentrums für Sprachen und Kulturen.